Archiv für September 2011

„dann bist du möglicherweise mitten in deutschland unter männern“

wenn ich so in den tag starte, gehört die lektüre gewisser medien unbeding dazu. meist ist es die tageszeitung oft aber auch das internet. kaffeetrinkend sitze ich also am tisch und im grunde kann ich gar nicht sagen warum ich eigentlich auf die seiten gestoßen bin. und plötzlich hat mich eine schlimme lust aufgehalten und ich musste lesen und links klicken. wie fremdbestimmt. zuerst auf der seite der ag männer der piratenpartei und von dort gelangte ich zur seite manndat. sehr hilfreich und interessant war dann auch diese linksammlung von agens e.v. welche ich von dort aus gefunden habe.

und nun ist es mir ein inneres bedürfnis danke zu sagen: DANKE piratenpartei und freunde! ich wache erst jetzt aus meinem feministischen irrglauben, ach was sag ich wahn, auf.

in diesem sinne geniesse ich den heutigen tag, da mir endlich bewusst wurde, dass ich bildungsgewinnerin bin, männer mich finanzieren und ich profitiere, in echt mein gehalt nur 8% geringer sein wird, woran ich aber selber schuld bin, mein bruder und nicht ich der genitalverstümmelung unterzogen wurde, ich täter und männer opfer sind, mir viel mehr geglaubt wird wenn ich geschlagen oder vergewaltigt werde. ich autoritär und rabiat über verhütung entscheide. ich länger lebe weil ich geheimes wissen über gesundheit besitze, männer in den selbstmord treibe und auch trotz aller macht und stärke die heimtücke besitze nicht zum kampf an der waffe gezwungen zu werden, da es ja obendrein zur arglistigen täuschung der männlichen mitmenschen „vaterland“ heißt.

im grunde hätte mir aber auch schon dieser satz die augen öffnen müssen: „Aber wenn man ihren Schwanz in den Mund nimmt, dann werden sie wieder zu kleinen Kindern. Ich habe den Eindruck, dass sie ziemlich unter dem Feminismus gelitten haben, mehr als sie zugeben wollen.“ (houellebecq, michel: elementarteilchen. S. 165f.)

gut das sich die piraten in berlin nun endlich darum kümmern können und wollen, dass sich dieses unrecht endlich ändert!

ich werde nun wohl das erste bier öffnen und ein wenig cod spielen.